Tierhalter Haftpflichtversicherung   Diese Absicherung ist sinnvoll für den/die Halter von Hunden als auch für Halter bzw. Besitzer von Pferden. Eine separate Absicherung von “kleinen Haustieren” ist in der Regel nicht erforderlich, somit ist die Katze oder auch ein Vogel über einen privaten Haftpflichtvertrag mitversichert. Ungeachtet dessen gibt es für bestimmt Hunderassen in diversen Bundesländern sogar eine Pflicht für die Hunde-Haftpflichtversicherung. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem Rathaus bzw. Ordnungsamt. Eine Haftpflichtversicherung ist immer sinnvoll, weil unkalkulierbare Risiken abgesichert werden. Stellen Sie sich vor, ein Hund rennt auf die Straße und dabei muss ein Auto ausweichen und es werden Personen verletzt. Als Halter müssen Sie für den Schaden aufkommen. Der “kleine Preis” einer Tierhalterhaftpflicht steht in keinem Verhältnis zu einem möglichen Schadenfall von mehreren “tausend Euro”! Die Haftungsgrundlage ist im § 833 BGB geregelt (Gefährdungshaftung). Die Haftpflichtversicherung soll insbesondere den Halter von Tieren schützen, da diese eine schwer beherrschbare Gefahr darstellt. Hunden werden vom Gesetzgeber als “Luxustier / Spaßtier” gesehen und man geht hierbei von  einer Gefährdungshaftung aus. Wiederum geht man bei Nutztieren (z.B. Zuchtvieh) von einer Haftung aus vermutetem Verschulden aus, der Nutztierhalter muss also nachweisen, die erforderliche Sorgfalt im Umgang angewandt zu haben. Onlinerechner Tierhalter Haftpflichtversicherung   Der nachfolgende Onlinerechner gibt Ihnen die Möglichkeit einen geeigneten Versicherer bzw. Tarif zu finden. Die benötigen Daten zur Kalkulation werden der Reihe nach abgefragt:
Willkommen auf www.COMPARE-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG.de